Aspachstr. 2
DE 88400 Biberach
Ansprechpartner
Herr Denis Matijasic
Produkte und Messeneuheiten

„OZ Superturismo Evoluzione“ – Blickfang mit Zentralverschluss-Optik

„OZ Superturismo Evoluzione“ – Blickfang mit  Zentralverschluss-Optik
Neuheit

Einen Ausblick aufs kommende Jahr ermöglicht das OZ-Team – zum Beispiel mit zwei Neuheiten aus der hochwertigen „I-Tech“-Serie: Die „OZ Superturismo Evoluzione“ verrät ihre Motorsport-Gene zum Beispiel nicht nur durch ihre Verwandschaft zur beliebten „Superturismo LM“ mit ihrem filigranen Vielspeichendesign. Ein hinreißender Blickfang ist den OZ-Designern mit der Zentralverschluss-Optik und dem edlen Finish in „Gloss Black“ mit rotem OZ-Schriftzug gelungen. Der ringförmige Aufsatz in der Felgenmitte aus rot eloxiertem Aluminium betont die hochwertige Anmutung und bildet nach innen einen Abschluss der schnörkellosen Speichenanordnung. Die Nabenkappe aus Echtcarbon sorgt zusätzlich für den unverkennbaren OZ-Auftritt des Leichtmetallrades, das von 18 bis 20 Zoll für Fahrzeuge mit 5-Lochanbindung und 112-Millimeter-Lochkreis angeboten wird. 

„OZ Indy HLT“: Leichtigkeit mit „Undercut“-Technologie 
Ein weiteres Highlight am OZ-Messestand ist die brandneue „OZ Indy HLT“ – eine Hommage an die berühmte Indycar-Serie. Das konkav geformte 5-Doppelspeichen-Rennsportdesign strahlt außergewöhnliche Leichtigkeit aus – eine Eigenschaft, die durch Einsatz der „Undercut“-Technologie besonders zum Tragen kommt. Auch diese Felgenneuheit strahlt das Besondere durch die Zentralverschluss-Optik von OZ aus. Weitere Design-Elemente sind der ringförmige Alu-Aufsatz in der Felgenmitte und die Nabenkappe aus Echtcarbon. OZ bietet das Rad in Größen von 18 bis 20 Zoll im Finish „Gloss Titanio“ und speziell für Porsche-Modelle in der Farbausführung „White Gold“ an.

Warengruppen

Unternehmensprofil

Die italienische OZ-Gruppe ist seit mehr als vier Jahrzehnten eines der führenden Unternehmen für Hochleistungsräder von Pkw und Motorrädern. 1971 in San Martino di Lupari, Padua, gegründet, etablierte sich OZ frühzeitig als Erstausrüster für extravagante, sportliche Marken. Sportwagen-Ikonen wie der Ferrari GTO Evoluzione und der Lamborghini Countach standen ebenso auf Rädern von OZ wie heute Bugatti Veyron und Mercedes SLR. Namhafte Automobil-Designer wie Giugiaro, I.E.D. (European Design Institute), Spada und Sbarro setzen bei ihren Studien und Concept Cars regelmäßig auf die exzellenten Kreationen von OZ. Seit 1985 zählt das Unternehmen zu den Ausrüstern führender Teams in der Formel-1, der Rallye-Weltmeisterschaft WRC und weiterer Rennserien. Über 100 WM-Titel sind das überzeugende Ergebnis der Aktivitäten aus über 32 Jahren Formel-1 und 27 Jahren WRC.

Für den führenden Felgenhersteller im Sportwagen- und Rennsportsektor stehen Sicherheit und höchste Qualität an erster Stelle. Jedes Rad der OZ-Gruppe ist TÜV-zertifiziert. OZ ist darüber hinaus weltweit die einzige Firma im Aftermarket, die ihre Räder dem LBF-Biaxial-Test unterzieht – 15.000 Testkilometer unter simulierten Nürburgring-Bedingungen. Für Deutschland, Österreich und die Benelux-Länder werden die Vertriebs- und Marketingaktivitäten von der OZ Deutschland GmbH mit Sitz im württembergischen Biberach gesteuert.