Premieren und Promi-Fahrzeuge auf der EMS
Foto: Volkswagen ID. R Pikes Peak: Louis Yio/Volkswagen Motorsport
27.11.2018

Premieren und Promi-Fahrzeuge auf der EMS

Die Essen Motor Show steht in den Startlöchern: Unter den mehr als 500 Ausstellern befinden sich bekannte Automobilhersteller und deren Partner. Mit dabei sind unter anderem die Mercedes FanWorld, der Mustang Owners Club, Porsche Motorsport, Renault Motorsport, Skoda und Volkswagen Motorsport. Im Gepäck haben sie neue Sportwagen und aktuelle Rennfahrzeuge. Unter den Highlights sind unter anderem Deutschland- und Messepremieren des neuen Ford Mustang Bullitt, Renault Mégane R.S. Trophy und Skoda Kodiaq RS.

Der neue Ford Mustang Bullitt am Stand des Mustang Owners Club in Halle 5 zitiert zahlreiche Details des Mustang Fastback GT390 aus dem Jahre 1968, der zusammen mit Titelheld Steve McQueen die Hauptrolle in dem legendären Kinofilm Bullitt spielte. Hierzu zählen die zurückhaltenden Chrom-Akzente um den Kühlergrill und entlang der vorderen Seitenscheiben sowie der nur dieser Sonderedition vorbehaltene schwarze Grill. Auch auf technischer Seite ragt der neue Ford Mustang Bullitt heraus. Sein 5,0 Liter großer V8-Motor mobilisiert 338 kW (460 PS) und damit 7 kW (10 PS) mehr als der Ford Mustang GT.

Mercedes FanWorld präsentiert Fahrzeug von Popstar Usher

Neben Filmfans können auch Musikfans auf der Essen Motor Show bekannte Autos bewundern. Die Mercedes FanWorld präsentiert in Halle 3 dreizehn Fahrzeuge mit Stern, darunter unter anderem den Mercedes-Benz GLC 350 e 4MATIC Coupé Plug-in-Hybrid von Popstar Usher. Der amerikanische Grammy-Preisträger absolvierte in exakt diesem Fahrzeug die Etappe London-Bologna der diesjährigen Rallye Gumball 3000. Außerdem glänzt die Mercedes-Benz X-Klasse Exy Extreme von Carlex Design am Stand der Mercedes-Fans. Für optimalen Fahrspaß sorgen das erhöhte Fahrwerk, die spezielle Bereifung und eine „Lazer"-Dachbeleuchtung. Von dem Fahrzeug gibt es weltweit nur 250 Exemplare.

Mehr Infos

Zur Newsübersicht