PS-Festival gewinnt zum dritten Mal renommierten Theo-Award
04.07.2018

PS-Festival gewinnt zum dritten Mal renommierten Theo-Award

Das Triple ist perfekt: Die Essen Motor Show hat zum dritten Mal in Folge den Theo-Award gewonnen. Das ist das Ergebnis von Deutschlands größter Tuning-Umfrage im Auftrag der Zeitschriften Tuning und VW Speed. Mehr als 4.000 Tuning-Fans stimmten online ab und wählten das PS-Festival auf die Pole Position in der Kategorie Events. Unter den Gewinnern in den übrigen Kategorien sind mehrere Aussteller der Essen Motor Show: BBS (Felgen), KW automotive (Fahrwerke), Continental (Reifen), JP Performance (Tuner) und Alpine Electronics (Radio) räumten ebenfalls Trophäen ab.

Insgesamt standen beim Theo-Award 140 Marken in zehn Kategorien zur Abstimmung. „Das Besondere am Theo-Award ist, dass allein die Tuning-Community entscheidet, wer ihn gewinnt. Es gibt keine Expertenjury oder ähnliches. Deshalb freuen wir uns als besuchernahes PS-Festival besonders über diese Auszeichnung, zeigt sie doch, dass wir den Nerv der Szene treffen", so Ralf Sawatzki, Projektleiter der Essen Motor Show. Der Theo-Award ist bereits die zweite Auszeichnung für das PS-Festival in diesem Jahr. Im vergangenen März erhielt die Messe Essen für das Jubiläumsvideo anlässlich der 50. Essen Motor Show das Goldene Stadttor im gleichnamigen Multimedia-Wettbewerb.

Zur Newsübersicht