02.05.2018

PS-Festival Essen Motor Show startet mit neuem Geländeplan durch

Die Vorfreude steigt: Vom 1. bis 9. Dezember (Preview Day: 30. November) öffnet in der Messe Essen die Essen Motor Show. Zur 51. Laufzeit des PS-Festivals ist der Umbau der Messe Essen zu einem der technisch modernsten Messegelände Deutschlands fast geschafft. Aussteller und Besucher profitieren von der neuen, klaren Hallennummerierung und neuen Klima-, Sanitär- und Beleuchtungsanlagen in den neu gebauten Hallenbereichen und modernisierten Bestandshallen. Interessierte Aussteller erhalten noch bis zum 31. Mai einen attraktiven Frühbucherrabatt, der offizielle Anmeldeschluss ist am 15. Juni. Die Anmeldeunterlagen stehen online auf www.essen-motorshow.de.  

„Wir sind sehr zufrieden mit dem bisherigen Anmeldestand. Ausschlaggebend ist für viele Aussteller das Profil der Essen Motor Show, die ein PS-Festival mit Erlebniswert und keine klassische Automobil-Ausstellung ist. Ein weiterer Mehrwert sind die neuen Hallen, mit denen sich die Bedingungen für Aussteller und Besucher nochmals verbessern“, fasst Ralf Sawatzki, Projektleiter der Essen Motor Show, die positive Stimmung zusammen.

Sportliche Serienfahrzeuge in Halle 3; Tuning, Lifestyle und Zubehör in Halle 6

Mit den neuen Hallen verbessert sich auch die thematische Hallenaufteilung. Künftig gliedert sich die Essen Motor Show räumlich noch deutlicher in ihre vier Säulen: sportliche Serienfahrzeuge, Tuning, Motorsport und Classic Cars. Den Anfang machen die Hallen 1 und 2 mit klassischen Sammlerfahrzeugen im Classic & Prestige Salon. Federführend für die Classic Cars auf der Essen Motor Show ist die S.I.H.A. Halle 1A bildet wie im vergangenen Jahr die Bühne für die tuningXperience: Rund 150 private Tuner zeigen auf dem Szene-Highlight ihre veredelten Fahrzeuge – oft mit Teilen und Zubehör aus dem Angebot der Essen Motor Show.

In Halle 3 stehen wie bisher die Hersteller sportlicher Serienfahrzeuge, Reifen und Fahrwerke im Scheinwerferlicht. Hier schlägt das Herz der Industrie, die in den vergangenen Jahren unter anderem mit Abarth, BMW, Citroën, Ford, Lada, Mercedes-Benz, Peugeot, Porsche, Renault, Shelby, Skoda und Volkswagen auf dem PS-Festival vertreten war. Außerdem zeigt der ADAC als ideeller Träger der Essen Motor Show großflächig seine Angebote und Rennserien. Außer Konkurrenz präsentiert die Messe Essen eine Sondershow mit rund 15 sportlichen Cabrios, die Lust auf die kommende Freiluft-Saison machen. Daneben zeigen mehrere ausgefallene Design Cars und Crazy Cars innovative und kuriose Wege abseits des automobilen Mainstreams.

Wo jede Sekunde zählt: Motorsport in den Hallen 4 und 5

Die Galeria wird wieder zur Verkaufsmeile für Car-Hifi, Tuning und Zubehör. Nördlich davon schlagen die Herzen aller Rennsportfans besonders hoch. In den neuen Hallen 4 und 5 dreht sich alles um den Motorsport. Die Motorsportarena in Halle 4 (früher Halle 7) ist für viele Fans ein Muss. Zur Liveaction zählen Taxifahrten für Besucher sowie die Präsentation neuer Fahrzeuge und Rennserien. Etwas ruhiger geht es in der benachbarten Boxengasse und dem Performance Center in Halle 5 (früher Halle 6) zu. Neben Rennserien und Rennstrecken präsentieren sich dort beispielsweise Sportwagenhersteller. Einen besonderen Höhepunkt bildet zum Auftakt der Essen Motor Show die Race Night, in der Auto Bild Motorsport und Auto Bild Sportscars die besten Rennfahrer und Sportwagen des Jahres auszeichnen.

Die neue Halle 6 steht im Zeichen von Tuning, Lifestyle und Zubehör. Heimat des Verbands der Automobil Tuner, seiner Mitglieder und weiterer Aussteller ist der Tuning-Salon in der neuen Halle 7 (früher Halle 10/11). In der neuen Halle 8 (früher Halle 12) bestimmen ebenfalls Tuning und Zubehör das Angebot. Unter anderem lockt die Car Media World die Besucher mit bekannten Hifi-Marken zum Erleben und Testen in die Halle.

Film „Die neuen Hallen der EMS 2018“:

https://www.youtube.com/watch?v=WqnXNkqn71k

Anmeldeunterlagen und weitere Informationen:

www.essen-motorshow.de

Facebook:

www.facebook.com/EssenMotorShow