10.12.2017

Schlussbericht: PS-Festival untermauert seine weltweite Ausnahmestellung

50. Essen Motor Show fährt erfolgreich ins Ziel

Das war ein würdiges Jubiläum: Mehr als 500 Aussteller und 356.500 Besucher feierten vom 1. bis 10. Dezember die 50. Essen Motor Show – trotz Wintereinbruchs am zweiten Wochenende. Es war bunt, voll und vielfältig in der Messe Essen. Aussteller und Fans zeigten sich mehr als zufrieden. Zahlreiche Automobilhersteller und Tuner nutzten das PS-Festival zur emotionalen Präsentation ihrer sportlichen Fahrzeuge, darunter viele Neuheiten und Premieren. Darüber hinaus begeisterten die Fans mehrere Sondershows anlässlich 50 Jahren Mercedes-AMG und 50 Jahren Super Sports Cars. Erhöhte Aufmerksamkeit ernteten auch die nachhaltig angetriebenen Fahrzeuge und Studien.

„Der positive Eindruck der 50. Essen Motor Show wird noch lange nachwirken. Wir haben eine tolle Resonanz erhalten, sowohl von Ausstellern als auch von Besuchern. Diesen Schwung nehmen wir mit“, fasst Messechef Oliver P. Kuhrt die gute Stimmung zusammen. Auch die Partner der Essen Motor Show begingen runde Jubiläen: Der ADAC ist seit 30 Jahren ideeller Träger des PS-Festivals, und der Verband der Automobil Tuner (VDAT) feierte auf der Messe seinen 30. Geburtstag. Aus dem Verband waren 51 Aussteller auf der Essen Motor Show vertreten – 15 Prozent mehr als der Durchschnitt in den vergangenen Jahren. Zu den bekannten Namen zählten unter anderem Abt, Brabus, G-Power und Techart.

Mehr als eine Messe – dieses Festival ist ein Erlebnis

Das Messegeschehen war geprägt vom Miteinander der automobilen Lebenswelten: Tuner fachsimpelten mit Oldtimerbesitzern, Vater und Sohn trafen auf Motorsportler – die 50. Essen Motor Show verband Menschen, die sonst selten zusammenfinden. Auf der Messe konnten sie sich von aktuellen Entwicklungen im Tuning überzeugen: Zu den Trends zählte die Veredelung des Innenraums, beispielsweise mit Überrollbügeln, Sportsitzen, Carbon-Teilen und LED-Beleuchtung. Dass Tuning auch ein Lifestyle ist, zeigten darüber hinaus mehrere Fashionlabels und Tuningschmieden wie JP Performance, Sidney Industries und Simon Motorsport.

Laut Befragung kamen 45 Prozent der Besucher zur diesjährigen Essen Motor Show, weil die Messe für sie ein Erlebnis ist. Für 38 Prozent waren die Neuheiten und Premieren ausschlaggebend. Im Beliebtheitsranking der Sondershows landeten die Motorsportarena, die tuningXperience und 50 Jahre Mercedes-AMG auf den vorderen Plätzen. 64 Prozent der Besucher gaben an, sich besonders für Automobil-Tuning zu interessieren, 51 Prozent wählten den Motorsport. 40 Prozent bevorzugen sportliche Serienfahrzeuge – über zehn Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Fündig wurden sie an den Ständen der Autohersteller wie beispielsweise Ford, Lada, Peugeot und Skoda. Mit Porsche, Renault, Shelby und VW Motorsport waren weitere bekannte Marken vertreten.

Viele kauften ein – und fast alle wollen wiederkommen

Deutlich gestiegen ist die Kauftätigkeit: 83 Prozent der Besucher haben auf der Messe etwas gekauft oder bestellt beziehungsweise planten dies zum Zeitpunkt der Befragung (2016: 78 Prozent). Hinzu kommt das Nachmessegeschäft in der Vorweihnachtszeit: 75 Prozent wollen nach der Messe noch etwas kaufen oder bestellen beziehungsweise schlossen dies nicht aus, das sind ebenfalls deutlich mehr als zuletzt (2016: 68 Prozent). Die Mehrheit interessiert sich sowohl für das Angebot der herstellerunabhängigen Tuner und Zubehöranbieter als auch für das Angebot der Fahrzeughersteller. Für 61 Prozent steht in jedem Fall fest, dass ihr nächstes Auto getunt sein wird, das entspricht einem Zuwachs von sechs Prozent.

Neun von zehn Besuchern waren mit ihrem Messebesuch zufrieden und würden ihn weiterempfehlen. Entsprechend hoch ist die Wiederbesuchsabsicht: 93 Prozent wissen bereits jetzt, dass sie die Essen Motor Show auch 2018 besuchen wollen. Damit liegt dieser Wert über dem des Vorjahres. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Die nächste Essen Motor Show öffnet vom 1. bis 9. Dezember 2018 (Preview Day: 30. November) in der Messe Essen.

 

Ausstellerstimmen

Jan David Baier, Sales Manager, Vossen Wheels Europe:

„Die Essen Motor Show ist eine der wichtigsten Messen, auf denen wir ausstellen. Sie ist die zentrale Plattform, um Händler, Kunden und Freunde unserer Produkte zu treffen, bestehende Kontakte auszubauen und neue zu knüpfen. Die EMS gibt uns die perfekte Möglichkeit, unsere US-amerikanische Marke einem breiten europäischen Publikum zu präsentieren. Nächstes Jahr sind wir definitiv wieder dabei.“

Ulrich Bethscheider, Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Peugeot Deutschland:

„Peugeot hat sich gerne auf der Essen Motor Show 2017 präsentiert – mit sportlichen Serienmodellen wie dem Peugeot 308 GTi und erfolgreichen Motorsport-Modellen für Rallye und Rundstrecke. Damit konnten wir das geballte Know-how von PEUGEOT SPORT einem interessierten Fachpublikum aufzeigen.“

Ralph Caba, Direktor Öffentlichkeitsarbeit, Ford-Werke:

„Wir freuen uns über eine erfolgreiche Messe. Mit unseren Performance-Angeboten sind wir mitten in der Zielgruppe und die Resonanz war großartig. Wenn es um Ford-Performance geht, hat die Essen Motor Show einen festen Platz in unserem Kalender.“

Franz Fischer, Marketingleiter, SONAX:

„Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz des Messepublikums an unserem Stand. Wir gehen davon aus, dass sich noch mehr Besucher als im Vorjahr an unserem Stand über Neuheiten und Trends für die Autopflege informiert haben. Innovationen wie die neue Sprühversiegelung ‚XTREME Spray + Protect‘ oder das neu entwickelte ‚XTREME SprayPolish‘ für die besonders zeitsparende Lackpolitur sind beim Publikum super angekommen. Überragend war auch das Interesse an den Autogrammstunden unseres Markenbotschafters Jean Pierre Kraemer, der selbst ein großer Fan von SONAX Produkten geworden ist und viele Besucher am Stand überzeugt hat. Die Essen Motor Show nimmt einen festen Platz ein in unserem Event-Kalender und ist für uns die perfekte Gelegenheit, Neuheiten der kommenden Saison einem sehr interessierten Publikum vorzustellen. Wir freuen uns auf 2018 in Essen.“

Michel Franssen, S.I.H.A. (Veranstalter Classic & Prestige Salon):

„Wir gestalten mit dem Classic und Prestige Salon im Rahmen der Essen Motor Show seit 35 Jahren bewusst eine weiträumig arrangierte Themen-Präsentation mit unverwechselbarem Charakter und wecken damit auch bei den jungen Besuchern die Faszination, die zu der langjährigen Begeisterung führt, die mehrere Generationen überbrücken wird.“

Benny Järudd, Gründer Järudd Bil:

„Bei unserem ersten deutschen Messeauftritt auf der Essen Motor Show haben wir eine neue Interpretation der Custom-Veredlung für US-Fahrzeuge gezeigt. Die damit  einzigartigen, aber trotzdem originalgetreuen Oldtimer fanden enormen Zuspruch und als die Rennfahrer Matthias Ekström und Paul d’Agostino als unsere Stargäste den Mustang und den Galaxy signiert haben, war unsere ‚Boxengasse‘ im Classic und Prestige Salon in Halle 1 voll. Die Essen Motor Show ist super – wir kommen wieder!“

Alexander Klett, Geschäftsführer EMMA GmbH, CarMediaWorld-Initiator:

„Die CarMediaWorld-Aussteller blicken begeistert auf die 50. Edition der Essen Motor Show zurück. Alle sind hochzufrieden mit dem Besucherzulauf am Stand. Die Positionierung der CarMediaWorld im Hotspot der neuen Halle 12 gab den Ausstellern mit ihren Marken ESX, HiFonics, JL Audio, Rockford Fosgate, Gladen/Mosconi, JVC/Kenwood und Pioneer eine Steilvorlage für die perfekte Präsentation ihrer Innovationen und Showfahrzeuge.“

Fabian Kubik, Marketing, JP Performance:

„Wie in jedem Jahr war die EMS für uns ein voller Erfolg! Ein deutlicher Aufwärtstrend ist zu verzeichnen, wir freuen uns schon jetzt aufs kommende Jahr!"

Andreas Leue, Teamleiter Motorsport & Tradition, ŠKODA AUTO Deutschland:

„Die Essen Motor Show steht seit vielen Jahren als feste Größe im nationalen Messekalender von ŠKODA AUTO Deutschland. Im Mittelpunkt unseres diesjährigen Auftritts stand das gerade gestartete neue SUV ŠKODA KAROQ, ergänzt durch weitere aktuelle Modelle. Aber auch die schon traditionelle Präsentation unserer Rallyeaktivitäten – 2017 gekrönt durch den erneuten Gewinn der Deutschen Rallye Meisterschaft – gehört genau auf diese Messe. Hier ist das richtige Publikum für die faszinierende Mischung aus Sport, Show und Automobil.“

Mirco Markfort, Geschäftsführer, Nürburgring:

„Wie jedes Jahr waren wir auch 2017 wieder gerne ein Teil der Essen Motor Show. Sie ist für uns ein wichtiger Treffpunkt mit den Fans des Nürburgrings, mit den Enthusiasten rund um die Themen Automobil, Motorsport, Drift und Tuning sowie natürlich mit unseren Partnern und Geschäftskunden. Zudem trafen sich in diesem Jahr mit der 50. Essen Motor Show und dem 90. Geburtstag des Nürburgrings zwei Jubiläen, die beide für Konstanz und Tradition stehen. Deshalb haben wir der Messe nicht nur gerne gratuliert, sondern wünschen ihr auch viele weitere erfolgreiche Jahre. Wir freuen uns schon auf 2018.“

Dominik Ruopp, Geschäftsführer, RaceChip Chiptuning:

„Es freut uns sehr, dass wir beim 50. Jubiläum der Essen Motor Show dabei sein konnten. Auch dieses Jahr war die Messe wieder ein voller Erfolg für uns. Nicht nur ist die Essen Motor Show die ideale Möglichkeit unsere Neuprodukte einem autobegeisterten Publikum zu präsentieren und mit diesem in persönlichen Kontakt zu treten. Auch ist sie das Ereignis in der Tuning-Branche, bei dem Ende des Jahres nochmal alle Beteiligten aufeinander treffen und sich austauschen.“

Harald Schmidtke, Geschäftsführer im Verband der Automobil Tuner:

„Das Projektteam der Essen Motor Show hat gute Arbeit geleistet und eine tolle Jubiläumsveranstaltung organisiert. Wir sind sicher, dass viele Menschen automobile Emotionen auch zukünftig live spüren und erleben wollen. Die intensiven polizeilichen Kontrollmaßnahmen im Umfeld der EMS haben die gute Stimmung ein wenig gedämpft – wir sind aber sicher, dass die EMS ihren Weg erfolgreich fortführen wird.“

Georg Seiler, Geschäftsführer, Hockenheim-Ring:

„Wir gratulieren der Essen Motor Show ganz herzlich zur 50. Ausgabe. Sie hat sich als Europas größte und vielfältigste Leistungsshow für Motorsport, Tuning, sportliche Serienfahrzeuge, Classic Cars und Motorräder etabliert und ist ein wichtiger Branchentreff mit dem Finger immer am Puls der Zeit. Für den Hockenheimring gibt es keinen besseren Ort, um den Highlight-Kalender für die anstehende Saison zu veröffentlichen und mit Fans, Partnern und Brancheninsidern ins Gespräch zu kommen. 2017 fokussierte unser Messeauftritt den Großen Preis von Deutschland der Formel 1, der im Juli 2018 auf dem Hockenheimring stattfinden wird, und wir freuen uns über das starke Motorsportinteresse der automobilaffinen Messebesucher. Auf die nächsten 50 Essen Motor Shows!“

Aaron Shelby, Board Member, Carroll Shelby International:

„Die Essen Motor Show war ein wichtiger Meilenstein für Shelby American. Es war das erste Mal in Shelby Americans 55-jähriger Geschichte, dass wir unabhängig auf einer Automobilausstellung außerhalb Nordamerikas ausstellten. Wir sind sehr zufrieden mit dieser Entscheidung. Von der Teilnahme an den Präsentationen der Hersteller bis zu den Presseveranstaltungen und öffentlichen Ausstellungstagen war die Resonanz von Fans und Medien einfach unglaublich. Dies waren der perfekte Ort und die Zeit, um das Netzwerk unabhängiger Shelby-Händler in Europa zu starten.“

Hermann Tomczyk, ADAC-Sportpräsident:

„Die Essen Motor Show hat anlässlich ihrer 50. Runde in diesem Jahr einmal mehr bewiesen, warum sie seit einem halben Jahrhundert eine der führenden Messen für sportliche Serienfahrzeuge und den Motorsport ist. Der ADAC unterstützt die Essen Motor Show seit nunmehr 30 Jahren als ideeller Partner und hat die Besucher auch in diesem Jahr mit der vielfältigen und faszinierenden Welt des ADAC Motorsports und der ADAC Klassik begeistert. Ich freue mich schon jetzt auf die Essen Motor Show 2018.“

Harald Weiland, Inhaber Fa. Weiland MW-Sportive:

„Wie für die Essen Motor Show erwartet, fanden unsere Sportwagen-Raritäten im Classic und Prestige Salon großes Interesse, speziell bei Besuchern mit hoher fachlicher Kompetenz. Die Essen Motor Show ist sehr wichtig für uns und hat uns auch viele sichere Termine für Probefahrten eingebracht, die wegen der überzeugenden Qualität unserer Supersportwagen wohl zum Abschluss führen werden.“

Dr. Karl-Friedrich Ziegahn, Präsident Deutscher Sportfahrer Kreis:

„Die Essen Motor Show ist nun schon ein halbes Jahrhundert alt. Aber, das Alter ist scheinbar spurlos an ihr vorübergegangen. Zum 50. Jubiläum präsentierte sie sich taufrisch, kerngesund und rüstig wie eh und je. Die Essen Motor Show hat an zehn Tagen in einem würdigen Rahmen Geburtstag gefeiert. Der DSK gratuliert herzlich zum gelungenen Wiegenfest und freut sich auf die nächsten gemeinsamen 50 Jahre. Auf dass die Motor Show auch in Zukunft mit demselben jugendlichen Elan weiter die Herzen der Auto-, Tuning- und Motorsport-Enthusiasten aus aller Welt mit ihrem modernen Erscheinungsbild berührt.“