Am Lennedamm 1
DE 57413 Finnentrop
Ansprechpartner
Frau Kim Rüschenberg

Warengruppen

Angebotsspektrum

Fahrwerkskomponenten

Fahrwerkskomponenten

Performance Straße

  • Fahrwerksfedern
  • Stabilisatoren
  • Spurverbreiterungen
  • Komplettfahrwerke
  • Gewindefahrwerke
  • Achsgeometrie-Komponenten

 

Motorsport

  • ERS | Eibach Rennsportsystem
  • Eibach Hilfsfedern
  • Sonderanfertigungen
  • EMS | Eibach Motorcycle Springs
  • EVS | Eibach Valve Springs
Unternehmensnews

Eibach auf dem Ersten Platz

Eibach auf dem Ersten Platz

„sport auto“-Leser wählen Eibach im Bereich Federn zur „Best Brand“ 2016!

Auch in diesem Jahr wurden im Rahmen der 24. „sport auto“-Leserwahl die „Best Brands“ gewählt. Abgestimmt werden konnte 2016 in insgesamt 19 Kategorien. Eibach sicherte sich dabei in der Rubrik „Federn“ den ersten Platz.

Stolze 53,4 Prozent der Leser wählten den Federnspezialisten aus Finnentrop zu ihrer persönlichen Lieblingsmarke im Bereich „Federn“. Und das ist auch gerade wegen der hohen Teilnehmerzahl von 16.953  ein großartiges Ergebnis. Die sehr gute Beteiligung bekräftigt außerdem noch einmal die hohe Affinität und Begeisterungsfähigkeit der „sport auto“-Käufer für die Thematik. Eibach bedankt sich herzlich bei den Lesern, welche durch ihre Wahl wiederholt ihr Vertrauen in die Marke sowie die damit verbundene Qualität zum Ausdruck gebracht haben. Alle Ergebnisse werden in der „sport auto“-Ausgabe 11/2016 veröffentlicht, Erscheinungstermin ist der 14.10.2016.

Unternehmensnews

350 PS starker Ford Focus RS wird neues Projektfahrzeug

350 PS starker Ford Focus RS wird neues Projektfahrzeug

Der 2016 neu aufgelegte Focus RS ist neben dem Ford Mustang eines der heißesten Pferde im Stall der Kölner Fordwerke. Die Ingenieure holen aus dem gleichen 2,3 Liter großen Eco-Boost-Vierzylinder sogar noch eine Extraportion PS heraus: Macht summa summarum 350 Pferdestärken (257 kW), wie auch das Nummernschild am neuen Projektfahrzeug von Eibach zeigt. Damit hat der heiße Kompakte sogar mehr Power als das korrespondierende Rallye-Auto in der WRC, wo Eibach Official Team Partner von M-Sport ist. Da es an Leistung also nicht mangelt, hat sich Eibach bei seinem Showcar vor allem der Performance für die Kurven gewidmet. Bereits verbaut sind die Pro-Kit Performance Fahrwerksfedern, die den RS rundum 20 Millimeter näher an den Asphalt holen. Neben der verbesserten Optik verringern sie die Rollneigung der Karosserie bei Kurvenfahrten sowie das Eintauchen beim Bremsen.

Die Eibach Pro-Spacer Spurverbreiterungen aus hochfestem Aluminium verleihen dem schnellen Kompakten nicht nur eine noch stabilere Spur, sondern sorgen auch für eine noch souveränere Optik. Um das Fahrwerkspaket komplett zu machen, ist in Kürze das Eibach Anti-Roll-Kit verfügbar. Mit den Performance Sport Stabilisatoren werden bei Kurvenfahrten und anderen schnellen Richtungswechseln die Wank- und Rollbewegungen deutlich reduziert, ohne im Allgemeinen die Federungscharakteristik zu verändern.

Ein Straßenfahrzeug, das mit so viel Power und Performance glänzt, darf sich sicher mit Fug und Recht auch ein wenig Rallye-Ornat gönnen. Die Folierung des Focus RS von Eibach lehnt sich deshalb an die offiziellen Designs von M-Sport an. Ein Tuning-Katalysator von Projektpartner HJS, der sich perfekt mit jeder Art von Sportabgasanlage kombinieren lässt, sorgt für einen um 35 % niedrigeren Abgasgegendruck. OZ und Michelin sind ebenfalls am Projekt beteiligt und halten für den Focus RS mit den Pilot Super Sport und der Cup-Variante in der Größe 235/35 ZR19 auf dem Raddesign OZ Leggera HLT in 8x19 Zoll ein optimal abgestimmtes Setup für die Straße sowie für die Rennstrecke bereit.

 

Unternehmensnews

Eibach Replacement Line - Eibach legt Serienersatzfedernprogramm auf

Eibach Replacement Line - Eibach legt Serienersatzfedernprogramm auf

Das Traditionsunternehmen Eibach ist weltweit als federführende Marke für sportliche Fahrwerkssysteme bekannt. Ein attraktiv niedriger Fahrzeugschwerpunkt und eine ausgewogene, dynamische Abstimmung sind jedoch längst nicht die einzigen Produktvorteile des Qualitätsherstellers aus dem Sauerland. Viele Automarken setzen deshalb von Anfang an – und ganz ohne Tieferlegung – auf OE-Fahrwerksfedern von Eibach. Die langjährige Erfahrung in diesem Bereich hat den Familienbetrieb nun dazu bewogen, unter der Dachmarke Eibach ein Serienersatzfedernprogramm zu entwickeln: Eibach Replacement Line.

Unternehmensprofil

Mit der Gründung im Jahre 1951 in Deutschland hat Heinrich Eibach den Grundstein für die heute weltweit tätige Eibach Gruppe gelegt. Nach dessen frühem Tod im Jahre 1967 hat sein Sohn Wilfried das Unternehmen übernommen und zur heutigen Bedeutung geführt.

Die Zukunft der Eibach Gruppe als Familienunternehmen ist durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit der dritten Generation mit dem Management sowie der Einbindung einer Familienstiftung gesichert.

Eibach ist mit eigenen Produktionswerken in Europa (Finnentrop, Deutschland), Nordamerika (Corona, CA, USA) und Asien (Taicang, China) sowie mit eigenen Engineering und Vertriebsfirmen in Australien, England und Südafrika vertreten.

In weiteren 80 Ländern betreuen wir Kunden mit der Unterstützung durch regionale Partner .

Eibach genießt weltweit den Ruf als ein führender Hersteller von hochwertigen Federungs- und Fahrwerkssystemen sowie technischen Spezialfedern für anspruchsvolle Anwendungen. Das Einsatzspektrum ist sehr breit gefächert; es umfasst nahezu alle hochwertigen Bereiche der Industrie- und Automobiltechnik. Eibach verbindet höchste Qualität mit größtmöglicher Flexibilität und Wirtschaftlichkeit, sowohl bei kleineren Losgrößen bis hin zu größeren Serien.

Kontakt-/ Terminanfrage